Inside Regis24
Demo

Daten, Kraken und Vertrauen: Das war das Entscheiderforum 2019

Matthias Nowak
25. November 2019

"Challenge Accepted: Vision is Everything" - unter diesem Motto traf sich zum Entscheiderforum 2019 ein Who-is-Who aus den Bereichen FinTech, Payment, Banking, Risikomanagement, eCommerce und Inkasso zum Austausch über die Trends, Herausforderungen und Visionen der Branche. 

Die Erkenntnisse waren – sehr kurz gefasst: Die Inkassobranche wird effizienter, digitaler und kundenorienter,  Banken-Regulierung muss kein Hemmnis sein, und eCommerce-Daten sind kein Zweck, sondern Mittel. Am Ende geht es allen um: Vertrauen. 

> Zum ausführlichen Recap des Entscheiderforums 2019
> Programm und Speaker des Entscheiderforums 2019

Hochkarätige Speaker wie u.a. Jacob von Ingelheim (Klarna/Sofort/BillPay), Christian Lücke (solarisBank), Tilo Walter (Kantwert) oder Sandra Szech (HFG Gruppe), vermittelten wertvolle Einblicke in die Herausforderungen, die die digitale Gesellschaft an ihre Geschäftsmodelle und -prozesse stellt.  

033_EF19_Entscheiderforum_Sandra-Szech-Presentation
Geschäftsführerin der HFG Finanz und Sportlerin: Sandra Szech rät zu langem Atem, nicht nur im Langzeit-Inkasso.

In spannenden Panel-Diskussionen wurde es kontrovers: So diskutierten Nicolas Kipp (Ratepay), Christian Plaza Bartsch (Wirecard) und Roberto Valerio (Risk42) beispielsweise die Wege, die es zur Risikoprüfung der Zukunft zu beschreiten gilt.  

025_EF19_Entscheiderforum_Nicolas-Kipp-Ratepay-Interview2
Nicolas Kipp (CRO RatePay) im Interview: "Dank Formaten wie dem Entscheiderforum merkt man, dass menschliche Beziehungen immer noch Bedeutung haben und auch immer haben werden. Klar: Die Inhalte kann man auch effizienter digital austauschen – die persönliche Note geht dabei aber immer noch verloren." 

Mit Marcus Siegl (Lowell), Stephan Stricker (Pair Finance) und Sebastian Ludwig (Coeo) debattierten ausgewiesene Inkasso-Spezialisten über die Neuerfindung ihrer Branche, die sich zwischen Digitalisierungs- und Regulierungsdruck gleich an mehreren Herausforderungen beweisen muss.

> Weiterlesen: Inkasso-Branche unter Druck

037_EF19_Entscheiderforum_Inkasso-Panel_Stephan-Stricker-Pair-Finance-Marcus-Siegl-LowellInkasso-Spezialisten und #EF19-Panelisten Stephan Stricker (PAIR Finance) und Marcus Siegl (Lowell): Muss sich die Inkasso-Branche weiterentwickeln? Oder besser gleich neu erfinden?

Einen besonderen Blick auf das Motto des Entscheiderforums “Challenge Accepted: Vision is Everything” boten Mélanie Dufour (NIBC) und Roy Azoulay (Serelay): Erstere berichtete lebensnah über Herausforderungen, die sich aus Sicht eines FinTech-Finanzierers stellen, wenn es um die Evaluierung neuer Geschäftsmodelle geht. Der Serelay-Gründer stellte die DeepFake-Detection-Technologie seines Unternehmens vor und schreckte nicht davor zurück, das Vertrauen des Publikums effektvoll zu irritieren. 

Als besonderer Stargast war Schiedsrichterlegende Urs Meier geladen, der in einem energiegeladenen und höchst unterhaltsamen Vortrag über die Parallelen zwischen Fußball und Wirtschaft "refereerte".

023_EF19_Entscheiderforum_Urs-Meier-Schiri-Interview2Schiedsrichterlegende Urs Meier motiviert: "Mit einzelnen Spielern gewinnt man einzelne Spiele. Im Team gewinnt man Meisterschaften."

Hochsymbolisch war derweil die Wahl der Tagungslocation: Die Panels und Präsentationen fanden in der Rooftop-Lounge des Scaling Spaces-Towers am Berliner Bahnhof Zoo statt. Der frühere Sitz der Berliner Bank, erbaut in den 1950er-Jahren, berherbergt heute u.a. mit FinLeapsolarisBank, DKB oder Arvato Financial Solutions ein ganzes StartUp- und FinTech-Ökosystem und bot so einen mehr als angemessenen Rahmen für das Entscheiderforum: Pointierter kann man Wirtschaftsgeschichte im Jahr 2019 kaum erzählen. 

007_EF19_Entscheiderforum_Steven-Renwick-Interview
Der Ausblick vom Scaling Spaces Tower bot nicht nur eine tolle Berlin-Kulisse für Interviews (hier: Steven Renwick, CPO Regis24) - als frühere Bank-Zentrale und heutiger FinTech-Hub ist die Dach-Lounge ein hochsymbolischer Tagungsort.

Am Abend wiederum öffnete eine Zeitkapsel namens Pan Am Lounge ihre Türen für die rund einhundert Gäste des Entscheiderforums. Das Hideout der ehedem bei der amerikanischen Airline beschäftigten bot Kaminzimmer-Atmosphäre im authentischen Sixties-Design und lud zum Networking über den Dächern der City West. 

Bei allen Diskussionen um Herausforderungen, Visionen, Daten, Vertrauen, Regulierung und Digitalisierung herrschte in einem Punkt bestechende Einigkeit: Der persönliche Austausch lässt sich eben doch (noch?) nicht digitalisieren.

Und das ist ja auch nicht so schlimm. Mit dem Entscheiderforum konnte Regis24 ein gelungenes Format schaffen, innerhalb dessen sich trefflich ganz analog diskutieren und vernetzen lässt.

Wir freuen uns schon auf das Entscheiderforum 2020 und danken allen Speakern und Gästen für ein gelungenes #EF19! 

Lesen Sie auch

diese Beiträge der Kategorie eCommerce