Geschichten aus der Unterwelt: Betrugsprävention 2020

19. Februar 2020

→ English version

Am 13. Februar hatten wir das Vergnügen, die Veranstaltung „MRC Connects Berlin“ des Merchant Risk Council in der Alten Münze auszurichten. Über 50 Experten aus den Bereichen E-Commerce, Payment und Banking diskutierten aktuelle Herausforderungen und neue Strategien bei der Betrugsprävention sowie im Risiko- und Datenmanagement.

Regis24-CEO Urs Bader eröffnete die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema „Using Non-Traditional Data in Online Credit Scoring“ und moderierte anschließend das erste Panel mit Angelos Kapsimanis von Klarna, Janine Gleichmann von Ratepay und Frank Meinecke von Zalando. Die Panel-Teilnehmer erklärten übereinstimmend, es sei unwahrscheinlich, dass sie künftig Kundendaten aus Quellen wie beispielsweise den Sozialen Medien nutzen würden. Denn obwohl solche zusätzlichen Daten die Genauigkeit ihrer jeweiligen Bonitätsscores erhöhen würden, wäre der befürchtete Vertrauensverlust seitens der Verbraucher zu groß.

Auf dem zweiten Panel, das von Regis24-CPO Dr. Steven Renwick moderiert wurde, ging es um „Tales from the Underworld: How Fraud Attacks are Evolving“. Timo Grossam von Risk42, Dirk Mayer von Risk Ident und Kim Otto vom Betrugspräventionsteam der Otto Group diskutierten die Methoden, mittels derer sich Betrüger die Schwächen bestimmter automatisierter Prozesse im Online-Handel zunutze machen – wie beispielsweise Rückerstattungen, die automatisch ausgelöst werden, sobald irgendjemand den Erhalt der Rücksendung der reklamierten Ware bestätigt. Auf diese Weise würden nicht nur Einzelhändler betrogen, sondern auch Privatpersonen, die Dinge über Plattformen wie eBay verkaufen.

Unser Keynote-Speaker Robert Deutsch, ehemals bei Zalando in der Betrugsprävention tätig und inzwischen direkt mit Betrugsaufklärung und der Beratung Betroffener befasst, hielt einen erhellenden Vortrag über die Notwendigkeit, dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu widmen, und betonte den positiven Einfluss von Netzwerken wie dem MRC und Public-private-Partnerships.

Zum Ausklang nutzen die Gäste der Veranstaltung, die teilweise aus so entlegenen Städten wie Mailand und Manchester angereist waren, die Gelegenheit, bei Drinks und Snacks in der ungewöhnlichen und spannenden Kulisse der in den 1930ern erbauten Alten Münze entspannt zu netzwerken.


Der MRC ist eine Mitgliederorganisation für Experten aus den Branchen E-Commerce, Payment und Betrugsprävention. Neben hochangesehenen Konferenzen, die ausschließlich Verbandsmitgliedern vorbehalten sind, verfügt der MRC mit seiner „Connects“-Reihe auch über ein Veranstaltungsformat, bei dem Nicht-Mitglieder herzlich willkommen sind.

Regis24 wird auf dem nächsten großen MRC-Event in Europa, der „MRC Paris 2020“ im April, als Aussteller vertreten sein. Wir freuen uns darauf, dort zahlreiche unserer Partner und Kunden wiederzusehen!

Anchor

English Version:

Tales from the Underworld: Fraud Prevention 2020

On February 13 we had the pleasure of sponsoring the Merchant Risk Council (MRC) event “MRC Connects Berlin”, at Alte Münze. More than 50 e-commerce, payments, and banking experts discussed present challenges and new strategies in the fields of fraud prevention, risk, and data management.

Speaking on the topic “Using Non-Traditional Data in Online Credit Scoring”, Regis24’s CEO, Urs Bader, moderated a panel discussion with Angelos Kapsimanis from Klarna, Janine Gleichmann from Ratepay, and Frank Meinecke from Zalando. Topics discussed included the panel agreeing that while additional data in their models, such as social media data, may in some cases improve the accuracy of their models, it was unlikely that they would want to use such data, due to the impact on consumers’ trust.

The second panel, “Tales from the Underworld: How Fraud Attacks are Evolving” moderated by our CPO, Dr Steven Renwick, featured Timo Grossam from Risk42, Dirk Mayer from Risk Ident and Kim Otto from the Fraud team at the Otto Group. Highlights from the discussion included examples of the methods fraudsters can use to exploit “process weaknesses” − such as automated refunds based on signed-for returns − to defraud retailers, or even private individuals on platforms such as eBay.

Our keynote speaker, Robert Deutsch, formerly in Zalando's fraud team and now working more directly in the world of fraud investigations and support, gave an illuminating talk about the need for greater threat awareness and how good networks, such as the MRC, as well as private-public partnerships can help.

Going into the evening, the guests, who had travelled to the event from as far as Milan and Manchester, enjoyed networking with drinks and food in the interesting surroundings of Alte Münze − the former State Mint, built in the 1930s.


MRC is a member organisation for professionals working in e-commerce payments and fraud prevention. As well as their highly regarded Members Only conferences, they run a number of “Connects” events, where non-members are free to attend.

Regis24 will be exhibiting at the next big MRC event in Europe − MRC Paris 2020 in April and we look forward to meeting more of our partners and customers there!

Lesen Sie auch

diese Beiträge der Kategorie Payment