Kundenportal
Demo
Regis24_Anschriftenermittlung_zur Produktseite
Anschriftenermittlung
Forderungsmanagement mit AI-Power

Verlorene Kontakte schnell und zuverlässig wiederherstellen. Big-Data-basierte Kontaktrecherche mit der höchsten Erfolgsquote.
Regis24_Telefonnummernermittlung_zur Produktseite
Telefonnummernermittlung
Kundenorientierte Ansprache am Telefon


Erhalten Sie validierte Telefonnummern für effiziente Kommunikation sowie den effektiven Abschluss offener Forderungen.


Regis24_E-Mail-Adressermittlung
E-Mail-Adressermittlung
Kunden jederzeit und überall erreichen


Kunden jederzeit und überall erreichen: Ermitteln Sie auf Basis klassischer Stammdaten einer Person die aktuelle E-Mail-Adresse.

Regis24_Credit Check_zur Produktseite
Bonitätsdaten
Der One-stop-Shop für Bonität und Scoring


Wenn es um Rechnungskäufe oder längerfristige Finanzierungen geht, hilft der CREDIT CHECK, Entscheidungen zu fundieren.

Datenschutz

Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

Downloads:
Informationen nach Art. 14 DSGVO (PDF)
Regis24 Antragsformular Selbstauskunft (PDF)


Verantwortlicher

Als verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts erreichen Sie uns unter den folgenden Kontaktdaten:

Regis24 GmbH
Datenschutz
Wallstraße 58
10179 Berlin

Telefon: +49 30 44 350 240
Fax: +49 30 44 350 249
E-Mail: datenschutz@regis24.de

Zur Sicherung Ihrer personenbezogenen Daten empfehlen wir Ihnen, uns Ihre persönlichen Daten postalisch oder notfalls per Fax zu senden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aus datenschutzrechtlichen Gründen keinerlei telefonische Auskünfte erteilt werden dürfen, da eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person am Telefon nicht möglich ist.

Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter ist unter den folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

datenschutz nord GmbH
Niederlassung Berlin
z. Hd. Datenschutzbeauftragter Regis 24 GmbH
Kurfürstendamm 212
10719 Berlin

E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden temporär so genannte Nutzungsdaten verarbeitet. Die Nutzungsdaten verwenden wir zu statistischen Zwecken, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern sowie zu Sicherheitszwecken. Wir verwenden diese Informationen außerdem, um den Aufruf unserer Webseite zu ermöglichen, zur Kontrolle und Administration unserer Systeme sowie zur Verbesserung der Gestaltung der Webseiten.

Der Datensatz besteht aus:

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • dem Namen der Datei
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners verkürzt um die letzten drei Stellen

Verarbeitung der IP-Adresse

Die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse wird zu Sicherheitszwecken anonymisiert verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Notwendige Cookies

Auf unseren Webseiten werden Cookies verwendet, die zur Nutzung unserer Webseiten notwendig sind. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen, und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden.

Die verarbeiteten Cookies enthalten Informationen zu bestimmten Einstellungen, erleichtern die Benutzerführung oder sind für die Sicherheit der Seite erforderlich. Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Sie können auch Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. Zudem können Sie Cookies jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Nutzung von HubSpot

Wir nutzen die Webanalyse- und Marketingdienste von HubSpot Inc..

Wir verwenden HubSpot für unser E-Mail-Marketing (sofern Sie in den Erhalt von Newslettern gesondert eingewilligt haben), die Generierung von qualifizierten Kontakten mit Interessenten (Leads) über Produktdemonstrationen oder Dokumentendownloads, das Kontaktmanagement einschließlich Nutzersegmentierung, für Kundendienstzwecke über unser Kontaktformular sowie für die Analyse der Benutzung unserer Webseite.

Hierzu werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Darüber hinaus ist es möglich, dass wir Wiedererkennungsmerkmale für Ihren Browser oder Ihr Endgerät abrufen (z.B. einen so genannten Browser-Fingerprint).

Soweit Sie eines unserer Angebote (z.B. Newsletter, Produktdemonstrationen, Dokumentendownloads) nutzen und in diesem Zusammenhang Daten über ein Webformular bereitstellen (z.B. Name, E-Mail-Adresse), werden diese Daten bei HubSpot gespeichert und mit Ihrem Profil über die Webseitennutzung verknüpft.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Cookie-Banner abgegeben haben.

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten, klicken Sie bitte hier oder im Footer unserer Website auf den Button "Cookies löschen".

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch HubSpot finden Sie hier: http://legal.hubspot.com/de/privacy-policy.

Konktaktformular und E-Mailkommunikation

Sie haben die Möglichkeit, über E-Mail sowie über ein Webformular Kontakt mit uns aufzunehmen. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir von Ihnen die als Pflichtfelder markierten Daten (Anrede, Name, Unternehmen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Nachricht). Freiwillig können Sie uns weitere Daten zur Verfügung stellen (Position im Unternehmen).

Ihre Daten verarbeiten wir, um Ihre Anfrage zu beantworten und gegebenenfalls für die Zusendung von gewünschtem Informationsmaterial. Ihre Daten können an die für Ihr Anliegen zuständige Stelle übermittelt werden. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ggf. in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Kundenportal

Unseren Kunden bieten wir die Möglichkeit, über ein persönliches Kundenkonto unsere Dienstleistungen zu nutzen. Vor der ersten Nutzung müssen Sie sich einmalig registrieren. Hierfür benötigen wir von Ihnen folgende Pflichtangaben: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firmenname und Anschrift. Sie können uns außerdem Ihre Anrede, Ihr Geburtsdatum, Ihre Faxnummer sowie Ihre Abteilung mitteilen, müssen dies jedoch nicht. Die bei der Registrierung anfallenden Daten verarbeiten wir, um Ihnen unsere Dienstleistungen bei Interesse vorzustellen, für die Einrichtung Ihres persönlichen Kundenkontos, für die Abwicklung Ihrer Aufträge zu Adress-, Bonitäts- und Telefonnummernermittlungen sowie zur Beantwortung Ihrer Anfragen. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer dabei anfallenden Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Dokumentendownload

Unseren Kunden und Interessenten stellen wir auf unserer Webseite Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistung zum Download bereit. Für den Download benötigen wir folgende Pflichtangaben: Anrede, Name und E-Mail-Adresse. Sie können uns außerdem das Unternehmen, in dem Sie tätig sind, mitteilen, müssen dies jedoch nicht. Die erhobenen Daten verarbeiten wir, um Ihnen das gewünschte Dokument bereitzustellen sowie unsere Dienstleistungen vorzustellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Produkt-Demonstration

Interessenten haben die Möglichkeit, vor Abschluss eines Vertrages unsere Produkte und Dienstleistungen kennenzulernen. Für die Anmeldung zu einer Produktdemonstration benötigen wir folgende Pflichtangaben: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Sie können uns außerdem das Unternehmen, in dem Sie tätig sind, mitteilen, müssen dies jedoch nicht. Die bei der Anmeldung erhobenen Daten verarbeiten wir, um Ihnen unsere Dienstleistungen bei Interesse vorzustellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ggf. in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Newsletter

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Der Newsletter informiert Sie über Produkte und Dienstleistungen von Regis24. Für die Anmeldung zum Newsletter benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse verarbeiten wir für die Zustellung des Newsletters. Optional können Sie uns zudem Ihren Namen und das Unternehmen, für das Sie tätig sind, mitteilen. Diese freiwilligen Angaben nutzen wir, um Sie persönlich anzusprechen und um die Inhalte des Newsletters auf Sie zuzuschneiden.

Zudem binden wir in unsere Newsletter individuelle Tracking-Pixel ein, mit denen wir erkennen können, wann der an Sie versendete Newsletter abgerufen bzw. geöffnet wurde und individualisieren die im Newsöletter vorhandenen Links, um auswerten zu können, wann Sie auf welchen Link geklickt haben.

Nach Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail geklickt haben. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Nutzen Sie hierfür den Link zur Abbestellung am Ende jeder E-Mail.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Einbindung technischer Funktionen

Zur Darstellung der Webseiten wird die technische Funktion Google Fonts der Google Ireland Limited Google LLC genutzt. Ein Aufruf unserer Seiten führt dazu, dass Inhalte des Drittanbieters nachgeladen werden, der diese Funktion bereitstellt. Hierdurch erhält der Drittanbieter die Information, dass Sie unsere Seite aufgerufen haben sowie die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten.

Die Einbettung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in dem Interesse, unsere Webseite möglichst ansprechend und informativ zu gestalten, technisch sicher und möglichst wartungsfrei zu betreiben.

Mehr Informationen zum Anbieter finden Sie hier: https://www.google.de/contact/impressum.html.

Online-Bewerbung

Sie haben die Möglichkeit, sich online bei uns zu bewerben. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten während des Bewerbungsverfahrens finden Sie hier: https://regis24-gmbh-jobs.personio.de/privacy-policy?language=de.

Speicherdauer

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die genannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Empfänger Ihrer Daten

Innerhalb von Regis24 erhalten nur Personen Zugang zu Ihren Daten, die diese zur Erledigung der ihnen übertragenen Aufgaben benötigen.

Außerhalb von Regis24 werden Ihre Daten verarbeitet, wenn dies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

Zudem können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erfüllung der übertragenen Aufgaben erforderlich ist. Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO setzen wir die folgenden Dienstleister ein:

Amazon Web Services EMEA SARL, 38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxembourg

Hosting der Webseite, weitere Informationen zum Anbieter der finden Sie hier: https://aws.amazon.com/de/legal/aws-emea-countries/.

Personio GmbH

Bereitstellung Onlinebewerbungssystem, weitere Informationen zum Anbieter finden Sie hier: https://www.personio.de/datenschutz/.

HubSpot Inc.

Bereitstellung Webanalyse- und Onlinemarketingdienst, weitere Informationen zum Anbieter finden Sie hier: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Für die Verarbeitung Ihrer Daten setzen wir wie beschrieben auch Dienstleister ein, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass Drittländer allgemein ein angemessenes Schutzniveau bieten. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden.

Einige der von uns eingesetzten Dienstleistern sind nach dem EU-US-Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert. Dadurch wird bei dem Dienstleister ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert. Wenn möglich, schließen wir mit Dienstleistern in Drittländern zudem den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) ab. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei Dienstleistern in Drittländern vor. Eine Kopie dieses Datenschutzvertrags können Sie unter den oben angegebenen Kontaktdaten anfordern.

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Webseiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen.

Ihre Rechte

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die Datenschutz-Grundverordnung Ihnen bestimmte Rechte.

Auskunft

Sie haben das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, Empfänger, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden, sowie die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen.

Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Dies gilt nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist, um im Sinne von Art. 17 Abs. 3 lit. b) DSGVO eine rechtliche Verpflichtung zu erfüllen oder im Sinne von Art. 17 Abs. 3 lit. e) DSGVO die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen zu ermöglichen.

Unter den in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt sind, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruch

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde) oder auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten) verarbeitet, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen, Art. 21 DSGVO. Solche besonderen Gründe sind beispielsweise der Schutz vor Gewalt oder die Aufgabe in Zeugenschutzprogramm. Bitte schildern Sie uns Ihre Gründe, damit wir Ihren Widerspruch besser bearbeiten können.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerruf einer Einwilligung

Wenn wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die zuständige Aufsichtsbehörde für die Regis24 GmbH ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin.

 

Sind noch Fragen offen?

Mehr erfahren